Herzlich Willkommen! – Benvenuti!

Die Deutsch-Italienische Gesellschaft ist ein Stück Italien in Karlsruhe, dessen anspruchsvolles Veranstaltungsprogramm dazu beitragen will, die Beziehung zwischen unseren beiden Ländern jenseits der Stereotypen zu vertiefen – auf dem gemeinsamen Weg nach Europa!
 
La Società Italo-Tedesca è un angolo italiano a Karlsruhe il cui programma intende approfondire il rapporto tra i nostri due paesi aldilà degli stereotipi, nel cammino comune verso l’Europa!
 

 

Unsere Geschichte

1948 bereits wurde „die Aufnahme und Pflege aufrichtiger deutsch-italienischer Freundschaftsbeziehungen“ als Ziel unseres Vereins formuliert.
Die Vereinsgründung bald nach dem Zweiten Weltkrieg, in dem die beiden Länder zu Feinden geworden waren, war von größter Bedeutung, um sich wieder näher zu kommen und Brücken zu bauen.
Neben den klassischen Zielen der Kulturvermittlung waren künftig immer wieder die „Brückenbauer“ gefragt, als nämlich in den 50er- und 60er-Jahren Italienerinnen und Italiener in größerer Zahl nach Karlsruhe kamen. Sie wurden von der Wirtschaft hochwillkommen geheissen, doch wer kümmerte sich um die Menschen? Unser Verein hat z.B. bereits in den 70er-Jahren Dopo-Scuola-Gruppen eingerichtet, um italienische Kinder zu betreuen.

 

Der Vorstand / Il direttivo

Präsident / Presidente
Horst Achenbach
Vizepräsident / Vicepresidente
Horst Morlock
Geschäftsführerin / Direttrice amministrativa
Josefa Diaz
Stv. Geschäftsführer / Co-Direttrice amministrativa Claudia Grisot
Finanzverwalterin / Tesoriera
Ingeborg Montag
Bibliothekarin und Archivarin / Bibliotecaria e archivista
Gisela Jost-Treu-Herz
Kulturbeauftragter / Addetto culturale
Prof. Aldo Venturelli
Schulleiterin / Coordinatrice corsi di lingua
Anna Rossi