Eventi speciali / Sonderveranstaltungen

Fasnacht

Fasnacht im Centro

Dienstag, 25.02.2020, 14:11 Uhr – Centro

Bei Kaffee und Fasnachtsgebäck wollen wir gemeinsam den Fasnachtsumzug anschauen.

Kommen Sie ohne Anmeldung einfach ins Centro.

Beachten Sie allerdings bitte, dass wegen des Fasnachtsumzugs in der Karlsruher Innenstadt der Öffentliche Personen Nahverkehr teilweise beeinträchtig ist!


Lesemarathon

Giuseppe Tomasi di Lampedusa „Il Gattopardo“ 

Freitag, 06.03.2020, 19:00 Uhr – Badische Landesbibliothek Karlsruhe

In Zusammenarbeit mit verschiedenen Kultureinrichtungen beteiligt sich die DIG Karlsruhe wieder am bundesweiten Lesemarathon der VDIG, der sich 2020 mit Giuseppe Tomasi di Lampedusas „Il Gattopardo“  beschäftigt.

Der Eintritt ist frei!



Deutsch-Italienische Geschichte und Geschichten

Italien und seine Frauen
VERSCHOBEN, neuer Termin wird noch bekanntgegeben

Freitag, 27.03.2020, 19:00 Uhr – VHS Karlsruhe, Kaiserallee 12 e, Nebengebäude

Die wichtigsten Etappen im Rechtswesen und die veränderte Rolle der Frauen in der italienischen Gesellschaft der zweiten Hälfte des Zwanzigsten Jahrhunderts. Im Zusammenhang mit der Volksabstimmung am 2. Juni 1946, bei der es um die künftige Staatsformging,  wird den italienischen Frauen erstmals das Wahlrecht gegeben. In den Jahrzehnten danach folgen rasch viele Gesetze zugunsten der Frauen, und ihre Rolle verändert sich im gleichen Tempo in der Arbeitswelt, innerhalb der Familie und in der Gesellschaft allgemein.

Vortrag in deutscher Sprache:  Ivana Nolli-Meyer, Heidelberg

Eintritt: 8 Euro – für Mitglieder der DIG Karlsruhe und mit vhs-Pass Eintritt frei.


Vortrag

Ansichtssache
VERSCHOBEN, neuer Termin wird noch bekanntgegeben

Freitag, 24. April 2020, 19:00 Uhr – Centro

Das Urteil des Paris wählt die Schönste. Sein Urteil wäre in jeder Epoche anders ausgefallen. Mal wäre die Schönste besonders füllig, mal besonders feingliedrig und im Umkehrschluss wäre mal die dünne Dame eher unansehnlich und mal das dralle Weib. Umberto Eco zeigt in seiner Geschichte des Schönen und der Geschichte des Hässlichen einen Überblick über die Ideale im Verlauf der Geschichte.

 

Vortrag in deutscher Sprache: Sandra Müller-Buntenbroich, Karlsruhe


Vortrag

Raffael und die schönste Frau der Welt. 500 Jahre nach seinem Tod VERSCHOBEN, neuer Termin wird noch bekanntgegeben

Freitag, 15. Mai 2020, 19:00 Uhr – Centro

Raffael (1483 – 1520) erlangte vor allem als Maler für seine harmonischen und ausgewogenen Kompositionen und lieblichen Madonnenbilder Berühmtheit. Zu Lebzeiten genoss er das Privileg, nur unter seinem Vornamen bekannt zu sein, und noch heute kennen die wenigsten seinen Nachnamen. Bis weit in das 19. Jahrhundert hinein galt er als der größte Maler aller Zeiten. Neben seiner Laufbahn als Maler in Florenz und am päpstlichen Hof in Rom wurde er auch Bauleiter des Petersdoms und Aufseher über die römischen Antiken. Im Raffaels Jubiläumsjahr spricht die Kunsthistorikerin und Essayistin Sabina Magnani von Petersdorff über den Maler, mit besonderem Bezug auf die in Dresden erhaltene „Madonna Sistina“ und auf ihre Wirkung auf die deutsche Rafael-Rezeption – auch auf Grund ihrer persönlichen Erfahrungen.

Vortrag in deutscher Sprache: Dr. Sabina Magnani von Petersdorff, Berlin


Buchvorstellung

Oper von Peter Overbeck

Freitag, 19. Juni 2020, 19:30 Uhr – Hemingway Lounge

Anlässlich seiner Neuveröffentlichung „Oper 100 Seiten“ (Reclam) befasst sich Peter Overbeck mit der wechselvollen Geschichte der Oper, mit den Besonderheiten der Produktion, Sängerallüren, Festivals und mit aktuellen Entwicklungen des Musikbetriebs. Dabei liegt der Schwerpunkt auf den italienischen Opern im Repertoire des Badischen Staatstheaters Karlsruhe.

Vortrag in deutscher Sprache von Prof. Dr. Peter Overbeck, Karlsruhe

Der Eintritt ist frei, aber wegen der begrenzten Anzahl der Plätze ist Reservierung dringend erforderlich!
Die Plätze für die Veranstaltung in der Hemingway Lounge werden reserviert über pronto[at]dig-karlsruhe.eu


Eine Veranstaltung der Volkshochschule Karlsruhe

Giro d’Italia: Veneto e Venezia

23.06.2020, 18:00 bis 19:30 Uhr

Vorkenntnisse: Italienisch A2/B1
Italienisch2go – Einzeltermin
Dozentin: Frau Maria Scrinzi
Kommen Sie mit auf eine LeseReise nach „La Bella Italia“, bei der Sie gleichzeitig Ihre Italienisch Kenntnisse verbessern und die außergewöhnliche kulturelle Vielfalt dieses Landes kennenlernen. Dieses Mal steht die Region Veneto auf dem Programm, die nicht nur wegen ihrer Hauptstadt Venedig eine Reise wert ist.


Vortrag

Parma anno 2020: Geschichte, Gastronomie und viel mehr… VERSCHOBEN, neuer Termin wird noch bekanntgegeben

Freitag, 17. Juli 2020, 19:00 Uhr – Centro

Mehr als alle an­de­ren Städ­te stand Parma im Mit­tel­punkt der Schick­sa­le von Staa­ten und Fa­mi­li­en in ganz Eu­ro­pa. Parma, die Stadt der Her­zö­ge, ist stolz auf ihre interessante und bewegte Geschichte. International bekannte Kunstwerke wie die Ma­don­na von San Gi­ro­la­mo del Cor­reg­gio, die tür­ki­sche Skla­vin von Par­mi­gia­ni­no, La Sca­pigli­ata von Leo­nar­do da Vin­ci, prächtige Bauten wie die Ka­the­dra­le San­ta Ma­ria Ass­un­ta oder das Bap­tis­te­ri­um von An­tela­mi erklären uns, wes­halb Parma die ita­lie­ni­sche Kul­tur­haupt­stadt 2020 ist.

Wir wollen, zusammen mit der Referentin eine virtuelle Reise durch die Geschichte der Parmas und der Emilia-Romagna, entdecken einige wenig bekannten Facette der Stadt selbst, sprechen über die wichtigsten Kunstschätze, die man dort bewundern kann. Auch die Lebensart und gewisse Traditionen der Einwohner werden nicht zu kurz kommen.       

Vortrag in deutscher Sprache von Dr. Marina Detzel, Stuttgart


Erlebte Geschichte

Die Aktualität des Risorgimento

Im Gespräch mit Aldo Venturelli erzählt Luisa Müller-Colmar einige Aspekte ihrer reichen Familiengeschichte zwischen Marken, Rom und Piemont – und später in Deutschland – mit besonderem Bezug auf die Persönlichkeit von Angelo Brofferio, Schriftsteller, Journalist und Politiker, der eine wichtige Funktion im Italien von Cavour, Mazzini und Garibaldi spielte.


Wir danken allen Mitgliedern und Freunden, die bei der Erstellung des Programms geholfen haben!